612 - Kunz + Pleisch Architekten GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neubau Chrischona-Zentrum "Grüze"
Industriestrasse 1, 8400 Winterthur
2005-2008

Bauherrschaft: Chrischona-Gemeinde, Winterthur
Projektleitung Planung: Astrid Schibli
Bauleitung/Ausführung: ZANI AG, Hansjörg Aemisegger
Bauingenieur: GRG Gelterkinden, Erich Geiser

Aus einem Wettbewerb ging das erste Projekt für die neuen Räumlichkeiten der Chrischona-Gemeinde Winterthur hervor. Das Projekt überzeugte vom Konzept her als einfacher und preisgünstiger Zweckbau.
Die Anforderungen der Bauherrschaft veränderten sich in der weiteren Planung so, dass für die Baueingabe ein stark verändertes Projekt (Lage im Grundstück, Abdrehung Bürotrakt, Lounge, zusätzliche drei Obergeschosse und ein Untergeschoss mit Autoeinstellhalle) entstand. Die neue Form bildet einen grosszügigen Vorplatz mit separaten Eingängen für die Bürogeschosse und den Gottesdienstraum mit Foyer.
Der Bürotrakt ist mit vorfabrizierten Betonstützen und Monobetondecken ausgebildet, der vorgestellte Erschliessungsturm vor Ort betoniert und der Gottesdienstraum in vorgefertigter Holzsystembauweise erstellt und mit einer hinterlüfteten Metallfassade verkleidet.
Neben der Chrischona-Gemeinde (Chile Grüze) wird das siebengeschossige Bürotraktgebäude von verschiedenen Eigentümern und Mietern genutzt. Der Gottesdienstraum ist mit hochstehender Technik ausgerüstet und kann gemietet werden. Die Lounge im Erdgeschoss wird tagsüber durch die Chrischona-Gemeinde bewirtet und ist der Öffentlichkeit zugänglich.
 
Kunz + Pleisch Architekten GmbH  |  ETH FH SIA |  Wilhelmstrasse 6  |  8005 Zürich  |  Tel +41 44 221 24 24  |  info@archkunz.ch  |  www.archkunz.ch  |  © 2016
________________________________________________________________________________________________________________________________________
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü